Mona Kasten – Save me

Geld, Glamour, Luxus, Macht – all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß – etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James – und ihr Herz – schon bald keine andere Wahl …

Weiterlesen

Tanja Voosen – My first love

Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe …

My First Love von Tanja Voosen
Weiterlesen

Karen Swan – Ein Sommer in den Hamptons

Die Hamptons – hier verbringen die Reichen und Schönen Manhattans ihre Sommer, voller sonnensatter Tage, weißer Strände und exklusiver Partys im goldenen Abendlicht. Eine glamouröse Gesellschaft, in die die Fotografin Rowena Tipton eher aus Versehen hineinstolpert: Nachdem ihr Freund sich sang- und klanglos auf einen Selbstfindungstrip nach Asien verabschiedet hat, wird sie von einem flüchtigen Bekannten in sein Haus in den Hamptons eingeladen. Spontan sagt Rowena zu, und ein aufregender, nie enden wollender Sommer beginnt …

Ein Sommer in den Hamptons von Karen Swan
Weiterlesen

Sarah Morgan – Lichterzauber in Manhattan

Eva ist eine hoffnungslose Romantikerin und sieht nur die guten Seiten des Lebens. Kein Wunder, dass sie Weihnachten in New York liebt wie kein anderes Fest im Jahr. Um ihr Konto aufzustocken, tritt die New Yorker Food-Bloggerin eine Stelle bei dem erfolgreichen Horror-Autor Lucas Bale an. Womit sie nicht gerechnet hat: Der grimmige Brite kann die Feiertage nicht ausstehen. Mit Tannenschmuck und Plätzchenduft will Eva ein kleines Weihnachtswunder an ihm wirken – mit mehr als frostigem Ergebnis. Warum nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten?

Meine Meinung

Ich liebe die Geschichten von Sarah Morgan. Als ich ein Buch gesucht habe um zwei Stunden Zeit zu überbrücken, griff ich also sofort zu diesem. Es ist Teil 3 der „Manhattan with love“-Reihe, kann aber auch ohne die beiden anderen Bände gelesen werden. Wie bei allen von Sarahs Büchern, flogen auch hier die Seiten an mir vorbei. Ich durfte zwei wunderbare Charaktere kennen lernen, die ich beide sehr in mein Herz eingeschlossen habe.

Weiterlesen

Rita Falk – Winterkartoffelknödel

Nachdem der Eberhofer Franz seinen Dienst bei der Münchner Polizei quittieren musste und in sein niederbayerisches Heimatdorf Niederkaltenkirchen strafversetzt wurde, schiebt er eine ruhige Kugel. Seine Streifegänge führen ihn immer zum Wolfi auf ein Bier oder an den Küchentisch seiner stocktauben Großmutter. Sehr erholsam, bei all dem Zoff mit einem hanfanbauenden Vater (Alt-68er), der ihn mit Beatles-Dauerbeschallung noch in den Wahnsinn treibt. Aber manchmal muss der Eberhofer Franz auch in ziemlich grausigen Todesfällen ermitteln. So wie bei seinem ersten Fall: Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers, die an den komischsten Dingen sterben. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem bevorsteht …

Weiterlesen

BookBeat – erster Eindruck

Vor einiger Zeit bin ich durch ein Video von Sara Bow Books auf BookBeat gestossen. Endlich schien es ein anständiger Streamingdienst für Hörbücher zu geben. Leider konnte BookBeat nicht in der Schweiz benutzt werden. Nun ist es so weit und auch schweizer Kreditkarten werden als Zahlungsmittel auf der deutschen Seite zugelassen. Gerne möchte ich Euch kurz durch die App (für Android & IOS) führen und Euch einen kleinen Eindruck vermitteln, was Ihr von BookBeat erwarten könnt. Eine ausführliche Meinung von mir werdet Ihr zu einem späteren Zeitpunkt kriegen.

Der Preis beträgt 14.90 Euro pro Monat. Dies entspricht ca. 17.20 CHF. Auf den ersten Blick ist dies ein ziemlich stolzer Preis, doch wenn ich schon nur ein Hörbuch im Monat höre, kommt mich dies günstiger, als wenn ich das Hörbuch kaufe. Kleiner Tipp: Mit dem Rabattcode „schweiz“ ist der erste Monat des Abos gratis.

Weiterlesen

[WERBUNG] Anne Sanders – Mein Herz ist eine Insel

Im Rahmen der Hello Sunshine Kampagne vom Blanvalet Verlag wurde mir dieses Buch zur Verfügung gestellt. Mir ist Authentizität sehr wichtig, deshalb werdet Ihr nichts anderes als meine ehrliche Meinung zu lesen bekommen:

Die Geschichte beginnt mit der Ankunft von Isla auf der Insel Bailevar, welche sie zehn Jahre zuvor auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt verlassen hat. Der Grund für ihre Rückkehr erfährt man bereits auf den ersten paar Seiten. Auch wenn sie sich innerlich gegen die Rückkehr sträubt, ist dies der einzige Ort an dem sie nach der Trennung von ihrem (Ex-)Freund Zuflucht suchen kann.

Mein Herz ist eine Insel von Anne Sanders
Weiterlesen