Selbstgemachtes Lippenpeeling

Um schön sanfte Lippen zu bekommen benutze ich gerne von Zeit zu Zeit ein Lippenpeeling. Ich mag die von Lush, allerdings finde ich sie nicht ganz günstig und nicht alle Geschmacksrichtungen sagen mir zu. Da ich nun zwei praktisch leere Döschen bei mir rumstehen hatte, beschloss ich mir ein Rezept zu suchen.

Nach einiger Recherche war klar: So ziemlich jedes Rezept enthält Zucker und Öl. Also müssen diese beiden Bestandteile in mein Rezept. Auch wenn man sich die Inhaltsangaben von den Verschiedenen Lush Lippenpeelings anschaut bestehen sie aus Caster Sugar, Jojoba-Öl und noch Duftölen (Orange, Pfefferminze, etc.). Caster Sugar ist „Feinster Zucker“ also ein wenig feinkörniger als gewöhnlichen Haushaltszucker. Ich habe zum Mischen meines Peelings gewöhnlichen Haushaltszucker genommen, da ich den gerade Zuhause hatte. Der Honig gibt dem Peeling eine festere Konsistenz und pflegt die Lippen zusätzlich. Es kann ein beliebiges Öl verwendet werden. Ich habe eine Mischung aus Jojoba-, Aprikosenkern- und Granatapfelöl genommen, da sie alle pflegende Eigenschaften besitzen.

Zutaten

2 EL Zucker (Feinster- oder Haushaltszucker)

1 EL Öl (Jojoba-, Mandel-, Oliven-, Arganöl)

1/2 TL Honig

2 leere Töpfchen (z.B. von altem Lippenpeeling oder Balsam)

Zucker und Öl in einem Gefäss zusammen vermischen, bis eine gleichmässige Masse entsteht. Danach kann der Honig hinzu gegeben und das Ganze nochmals gut vermischt werden. Nur noch in die Gläser abfüllen und Fertig. Dieses Rezept eignet sich gut zum Verschenken, für in den Adventskalender, zum Muttertag, für die Freundin etc.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.